Doppelstabmatten Infos

Doppelstabmatten Infos

Zäune aus Doppelstabmatten, mit den dazu passenden Stehern und Toren, haben immer Saison und liegen voll im Trend!

Wir haben DIE passenden Doppelstabmatten für Ihr Zaunprojekt in vielen Größen auf Lager, so dass sie sofort loslegen können!


Seit Jahren kann man eine wachsende Beliebtheit bei Gittermatten feststellen. Die symmetrische Form der Doppelstabmatte passt sich jeder abzusichernden Umgebung an. Robustheit, Stabilität und Langlebigkeit zeichnen unsere Gittermatten aus.

 

Aufbau der Doppelstabmatte

Doppelstabmatten bestehen aus senkrechten und waagerechten Stahlstäben und werden als Gitterzaun im Zaunbau eingesetzt. Ihre Feuerverzinkung macht sie zu hochwertigen, korrosionsbeständigen und langlebigen Zaunanlagen. Durch die Pulverbeschichtung erhält die Doppelstabmatte einen zusätzlichen Schutz gegen Rost.

Doppelstabmatte

Doppelstab

Beispiel Doppelstabmatte leicht 6/5/6 - Aufbau

Doppelstabmatte leicht 6/5/6, RAL 6005 - im Shop erhältlich

 

Leichte  Doppelstabmatten 5/4/5 und 6/5/6

Als leichte Matte werden Doppelstabmatten bezeichnet, die entweder über einen senkrechten Durchmesser von ca. 4 oder ca. 5 mm verfügen.  Die zwei waagrechten Stäbe weisen jeweils Durchmesser von ca. 5 oder ca. 6 mm auf. Die waagrechten Stäbe werden in 20 cm vertikalen Abständen angebracht um so die notwendige Stabilität zu gewährleisten. Sowohl bei den leichten als auch bei den schweren Doppelstabmatten wird ein einseitiger Drahtüberstand von ca. 30 mm mit eingearbeitet, der als wichtiger Übersteigschutz fungiert. Bei niedriger Mattenhöhe sollte aus Sicherheitsgründen der Überstand unten angebracht werden, um so das Verletzungsrisiko zu minimieren.

 

Schwere (= robuste) Doppelstabmatte 8/6/8

Für die Abgrenzung von Firmengelände oder für besonders sicherheitsbedürftige Liegenschaften empfehlen wir die Doppestabmatte in der Dimension 8/6/8 (= schwere Doppelstabmatte). Der Einsatz von Zaunanlagen mit leichten Matten ist auf allen Grundstücken möglich. Die einzelnen Zaunelemente stehen in Höhen von 830 bis 2030 mm als Standardmaße zur  Verfügung.
Zur Zeit im Shop nicht verfügbar. Auf Anfrage lieferbar!

 

Montageanleitung für Ihre Doppelstabmatte

Hinweis: Die nachfolgende Anleitung zeigt den einfachsten Weg für Handwerker auf, um einen Doppelstabmattenzaun zu montieren. Wir, als erfahrene Monteure, setzen die Steher genau im jeweiligen Abstand und hängen die Matten danach nur mehr ein.

Sehen Sie sich auch unsere neuen Live-Monatgevideos an!

Bevor Sie mit dem Bau Ihres Doppelmattenzauns beginnen, sollten Sie sich bei den örtlichen Behörden erkundigen, welche Vorschriften es bezüglich des Aufstellens von Zäunen gibt. Auch sollten Sie sich fragen, ob Ihr handwerkliches Können ausreicht, um ein solches Projekt anzugehen. Wenn nicht, stehen wir Ihnen jederzeit für Ihre Fragen zur Verfügung und beraten Sie gerne! Gerne übernehmen wir auch die Montage Ihres Zaunes, sollte Ihr Bauprojekt in der Nähe unseres Firmensitzes liegen.

Benötigtes Material für die Zaunanlage:

  • Doppelstabmatte
  • Zaunsteher
  • (eventuell Tor)

Benötigtes Werkzeug für die Montage:

  • Richtschnur, Metallpflöcke, Holzlatten und -keile
  • Schwerer Hammer
  • Spaten oder ev. Erdbohrer
  • Zollstock
  • Wasserwaage
  • Beton und Wasser zum Einbetonieren der Steher
  • Ev. Handschleifer (wenn Matten gekürzt werden müssen)
  • RAL Spray zur Ausbesserung kleiner Kratzer und Versiegelung von Schnittkanten


Schritt 1: Festlegen des Zaunverlaufes

Der Zaunverlauf sollte natürlich im Vorfeld genau definiert werden. Die Richtschnur wird dem festgelegten Zaunverlauf gemäß gespannt, indem  zuerst die Pflöcke in den Boden geschlagen werden. Ausgangspunkte können vorgesehene Eck- oder Torsteher sein. Danach wird die Richtschnur von einem Pflock zum nächsten gespannt.

TIPP: Bleiben Sie mit den Pflöcken ca. 10 cm hinter der Grundstücksgrenze, damit der fertige Zaun nicht über der Grundstücksgrenze liegt. Sollte Ihre Zaunanlage ein Doppelmatten-Tor haben, ist es vom Vorteil das Tor zuerst aufzustellen und dann ausgehend vom Tor die Doppelstabmatten aufzustellen.

Schritt 2: Steher setzen

Um die Steher zu setzen, müssen zuerst die benötigten Fundamentlöcher ausgehoben werden. Achten sie darauf, dass die späteren Steher an die Richtschnur grenzen. Die Fundamentlöcher sollten ca. 80 cm tief (=Frosttiefe) sein und einen Durchmesser von 20 bis 30 cm aufweisen. Abstand Lochmitte zu Lochmitte sollte ca. 252 cm (Breite Mattenfeld = ca. 250 cm) betragen.

TIPP: Mit üblichen Gartengeräten kann es mitunter schwierig werden, Fundamentlöcher mit den genauen Maßen zu graben. Wir empfehlen daher den Einsatz eines Erdbohrers. 

Wenn Sie mehrere Seiten ihres Grundstückes mit Doppelstabmatten einzäunen, empfiehlt es sich von den Ecken aus zu beginnen und dort den ersten Steher zu montieren. Die Fundamentoberkante sollte ca. 10 cm unter der Rasenkante liegen, sodass später noch eine entsprechende Erdschicht aufgetragen werden kann.
 
Setzen Sie zunächst den Steher und füllen das Fundamentloch mit Beton. 
Richten Sie den Steher lotrecht mit Hilfe einer Wasserwaage aus. Bitte achten Sie darauf, dass der Beton den Steher voll ummantelt und es nirgends Löcher oder Zwischenräume gibt. Zur besseren Fixierung der Steher mischen Sie den Beton nur mit wenig Wasser an (erdfeucht) und rütteln . 

Zum Betonieren empfehlen wir unseren speziellen Trockenbeton (im Shop verfügbar). Betonieren geht damit kinderleicht. Ihre Steher sind in nur wenigen Minuten fixiert - nach 1 Stunde leicht, nach 24 Stunden voll belastbar.

Schritt 3: Doppelstabmatten montieren

Nachdem der Beton abgebunden hat, können Sie die erste Doppelstabmatte montieren. Dazu setzen Sie die Doppelstabmatte an den bereits einbetonierten Steher und befestigen diese mit der obersten Klammer. Als nächstes wird die Doppelstabmatte mit Holzkeilen unterlegt bis sie waagrecht ist. Jetzt kann der zweite Steher an die Matte moniert werden. Dazu schrauben Sie die Matte an der obersten Klammer an. Den zweiten Steher richten sie nun senkrecht aus. Stützen Sie die ausgerichtete Doppelstabmatte und den Steher mittels Holzlatten ab und fixieren diese. Jetzt können Sie den zweiten Steher einbetonieren. Nachdem der Beton abgebunden hat, können Sie die übrigen Klammern am Steher befestigen. Die erste Doppelstabmatte ist nun erfolgreich montiert!

Der restliche Zaun wird in gleicher Weise ausgeführt: Doppelstabmatte befestigen – waagrecht ausrichten – Steher montieren und senkrecht ausrichten – Steher und Matte fixieren – Steher betonieren – usw…

Damit die letzte Doppelstabmatte genau mit Ihrem Grundstück abschließt, muss diese mit hoher Wahrscheinlichkeit gekürzt werden. Hierfür verwenden Sie am besten einen Handtrennschleifer, mit dem Sie die Doppelstabmatte durchtrennen.

Wichtig: Die Schnittkanten unbedingt wieder mit Lack versiegeln, um so ein Korrosion der Trennflächen zu verhindern. Nutzen Sie dafür unseren praktischen RAL Spray (grün und anthrazit).

Doppelstabmatten in Hanglagen montieren

Haben Sie ein Grundstück in Hanglage können Sie die Doppelstabmatte auf zwei Weisen montieren.

a) Abgestufte Montage

doppelstabmatte-versetzte-montage
Die abgestufte Montage empfiehlt sich bei leichter Hanglage. Dabei werden die Doppelstabmatten um ein Gitterfeld nach oben unter nach unten versetzt. Die Doppelstabmatte muss dann gegebenenfalls mit dem Trennschneider in der Höhe angepasst werden.


b) Schräge Montage

doppelstabmatte-schraege-montage
Bei starker Hanglage empfehlen wir eine schräge Montage der Doppelstabmatte. Dabei müssen Sie die Matten mit einem Trennschleifer abschneiden.

TIPP: Mit unseren Endlosverbindern ist es möglich bei steigenden Gelände die Matten schräg und die Steher waagrecht zu montieren - fragen Sie einfach nach!

 

Komplette Pakete - Profitieren Sie von unseren Mengenrabatten!
 

   

 

Komplette Pakete - Profitieren Sie von unseren Mengenrabatten! Komplette Pakete - Profitieren Sie von unseren Mengenrabatten! Info_3

Info_4